Groundhopping

Borussia Dortmund – FC Bayern München (05.08.17)

Zugegeben, das legendäre Westfalenstadion mit dem Supercup zu besuchen, ist ziemlich unwürdig. Zu meiner Verteidigung habe ich jedoch drei Argumente vorzubringen. Einerseits ist dies der damit möglich gemachte Doppler im Anschluss an das Ruhrpott-Derby in Duisburg, sowie die Tatsache, dass ich sicherlich nicht das letzte Mal hier in Dortmund meine Zelte aufgeschlagen habe. Zudem befasst sich ein doch grosser Teil meines Hobbys mit der Spielstätte selbst. Und dafür sind Plätze zentral hinter dem Tor mit Blick auf die gigantische Südtribüne eine Einladung, die nicht ausgeschlagen werden darf.

Für die Stimmung werde ich wohl oder übel nochmals herkommen müssen/dürfen, für die Fotos war der heutige Abend jedoch perfekt. Und natürlich auch in sportlicher Hinsicht kam der „moderne“ Fussballfan nicht zu kurz. Trotzdem. Die Show zum Spielbeginn, die vielen Neckermänner in Heim- und Gästeblock sowie Parolen wie „Zieht den Bayern die Lederhosen aus“, die ein Grossteil der 81’360 Zuschauer anscheinend auch nach dem hundertsten Mal noch total lustig finden, sprechen für sich. Aber zurück zum sportlichen Teil. Da beide Teams kaum einen ihrer Starspieler schonten, bekam der Stadiongänger ein hochklassiges und durchaus interessantes Spiel zu sehen, bei dem meiner Meinung nach vor allem die beiden Youngster Pulisic und Süle ihre Klasse aufblitzen liessen. Bitter ist in meinen Augen natürlich der slapstickartige Ausgleich für die Münchner in der Schlussminute, welchen der Schiedsrichter nach Prüfung des neuerlichen Videobeweises als Eigentor des Schweizers Bürki wertete. Im anschliessenden Elfmeterschiessen behielt der Meister die Nerven und gewann dank diesem 2:3 Sieg den ersten Titel der noch jungen Spielzeit.

Weniger diese Tatsache und mehr der Blick auf die unglaubliche Südtribüne mit ihren 25’000 Stehplätzen wird nach dem heutigen Abend in bester Erinnerung bleiben. Doch schaut euch die Bilder der „Gelben Wand“ einfach selbst an…

Tags :
5. September 2017