Groundhopping

FC Räterschen – FC Elgg II (14.10.18)

Morgensport in der zweittiefsten Schweizer Spielklasse führten den doppelten Michael, Kai und meine Wenigkeit nach einer langen Olma-Nacht in den Weiler bei Winterthur. Glücklicherweise durften wir als Nebendarsteller auf den Sitzschalen, bestellt beim grossen FC Bayern München, Platz nehmen und die dichten Nebelschwaden auf dem Spielfeld begutachten. Für die Errichtung der schicken Tribüne waren nebst finanzieller Unterstützung von Unternehmen und Privatpersonen übrigens achthundert ehrenamtliche Arbeitsstunden nötig.

Aufgrund der herbstlichen Bedingungen pfiff der Unparteiische das Spiel mit einiger Verspätung an. Stolze 80 Zuschauer sahen daraufhin, wie der Gastgeber nach gehaltenem Penalty in der zweiten Halbzeit deutlich aufdrehte und einen Rückstand mit mehreren sehenswerten Toren verdient in einen 4:1 Heimerfolg umzumünzen wusste. Durch den Sieg gegen die Zweitvertretung aus dem nahegelegenen Elgg bleibt der FCR weiterhin in der Spitzengruppe vertreten.

Tags :
4. November 2018