Groundhopping

FC St. Gallen – SC Austria Lustenau (28.06.17)

Die Spannung und die Vorfreude auf die neue Saison steigt, zumal einige Neuzugänge doch verheissungsvoll tönen. Um mir darum ein weiteres Bild über die Lage bei den Grün-Weissen zu machen, setzte ich mich trotz starkem Regen hinter das Steuer und spulte die gut dreissig Kilometer bis nach Sirnach ab. Auf dem lokalen Sportplatz ohne Ausbau wartete bereits ein früherer Schulfreund, mit dem der Testkick gut verplaudert werden konnte.

Die Mannschaft zeigte gegen den österreichischen Zweitligisten eine einwandfreie Leistung um kam vor 825 Zuschauer zu einem diskussionslosen 5:0 Erfolg. Dieser ist umso bemerkenswerter wenn man weiss, dass gegen den wiederum äusserst beliebten Testspielgegner nur selten etwas Zählbares herausschaut.

Ein flaues Gefühl im Magen verbleibt dennoch, zumal die unbegründeten Abgänge und Entlassungen vom Sportchef, dem Teamchef sowie auch dem Physio-Chef doch zeigen, dass es intern unruhiger zu und her geht als es gegen aussen hin scheint. Klar ist durch die neue Besetzung des Trainerpostens und dessen sehr guten Verhältnisses zur momentanen Clubführung Vetternwirtschaft zumindest ein Stück weit abzusehen, dennoch gilt es das Klumpenrisiko in sportlicher sowie wirtschaftlicher Hinsicht zu verhindern. Dass eine Vakanz beim Posten des Sportchefs der falsche Weg zum sportlichen Erfolg ist, zeigen jüngste nationale Beispiele klar auf. Zumindest theoretisch ist es nun aber der Nachwuchschef, der diese Rolle übernimmt. Aber auch das Zurückziehen jeglicher gemachten Aussagen gegenüber lokalen Medien vom Geschäftsführer und technischen Leiter der Nachwuchsakademie lassen aufhorchen. Ich könnte weiter aufzählen, wie alarmierend sich der Wunsch von Innen hin auf möglichst wenig Transparenz in meinen Ohren anhört, genauso wie auch unbegründete Spielerabgänge von Nachwuchshoffnungen. Man sieht und weiss aber auch, dass Kritik sofern der Erfolg da ist, schnell verklingt. Vorsicht ist aber allemal geboten. Ich bin mir jedoch sicher, dass der älteste Fussballverein Kontinentaleuropas auch diese zwielichtige Herrschaft überleben wird.

Tags :
21. August 2017