Groundhopping

FC Thun – FC Köniz (12.01.16)

Neues Jahr, gleiches Ich. Die Liebe zum Fussball hat auch über den frostigen Jahreswechsel standgehalten und so erlaubte mir ein Testspiel im Berner Oberland die erste Begegnung des Jahres mit dem geliebten Volkssport. Namensvetter Schenk zeigte sich von dieser Idee angetan und empfing mich am Bahnhof in Thun. Hier zu Gast war mit dem FC Köniz ein Drittligist aus der Hauptstadt Bern, der zu den besten Schweizer Amateurteams gehört.

Heute hatten die Gäste bei eisigen Verhältnissen auf dem Kunstrasen nichts zu melden und verloren gleich mit 7:0. Der erste Treffer im 2016 war gleich ein ziemlich sehenswerter, als Roman Buess einen Penalty via Lattenkante in die Maschen hämmerte. Der FC Thun offerierte den 242 Zuschauern an diesem Abend den Eintritt, sodass wir nur für die schmackhafte Wurst einige Franken liegen liessen.

Im Anschluss an das Spiel reisten wir gemeinsam weiter nach Lausanne, wo wir den Abend bei einem Glas Wein ausklingen liessen. Das Testspiel zum Jahresauftakt war sicherlich kein Highlight, aber Fussball ist bekanntlich Fussball.

Tags :
12. Januar 2016