Groundhopping

Schweiz – Zypern (08.06.13)

Von der Wirtschaftsmittelschule aus, welche ich besuche, müssen wir ein Französisch Sprachaufenthalt machen. Ich mache diesen in Rolle im Kanton Waadt. An meinem Anreisetag war zudem das WM-Qualifikationsspiel zwischen der Schweiz und Zypern in Genf. Dieses liess ich mir also nicht entgehen. Das Stadion in Genf, genannt „Stade de Genève“ ist die Heimstätte von Servette Genf. Dieser Club musste in dieser Saison den Gang in die Challenge League antreten. Das Stadion fasst 30’084 Plätze, alles Sitzplätze, zudem verfügt das Stadion über 27 Logen.

Die Schweizer sind als haushohe Favoriten ins Spiel gegangen und wurden dieser Favoritenrolle nach kurzer Zeit bereits gerecht. Trotz hochklassigen Chancen stand es in der Pause immer noch 0:0. In der 2. Halbzeit ging es im gleichen Stil weiter. Die Zyprioten konnten nicht, die Schweizer sündigten im Abschluss. Schlussendlich schoss der 21-jährige Haris Seferovic die Schweizer in der 90. Minute zu einem knappen 1:0 Sieg. 17’000 Zuschauer wurden also doch noch durch ein sehenswertes Tor für eine eher bescheidene Partie entschädigt. Insgesamt ging der Schweizer Sieg in Ordnung, jedoch haben die Schweizer im Abschluss noch Trainingsbedarf. Zum Essen gab es eine Pizza Margherita. Für Leute mit langen Beinen wird es ziemlich knapp mit dem Freiraum zwischen der nächsten Reihe.

Jedoch insgesamt ein guter Auftakt für meinen Sprachaufenthalt!

Tags :
8. Juni 2013