Tottenham Away

Einmal mehr hat uns Corona vor Augen geführt, welch Privileg Spielbesuche in Zeiten wie diesen doch sind. Während einem meiner Ausflüge nach London habe ich deshalb Ende November meine Videokamera mitgenommen und festgehalten, was Groundhopping für mich ausmacht. Für die tristen Wintertage – und bis im Frühling wieder das Licht kommt. Bleibt gesund.




Best of some Groundhopping

Ich habe die fussballfreie Zeit genutzt, um mein Filmmaterial zu ordnen. Entstanden ist ein knapp sechsminütiger Video zu einigen Jahren Groundhopping in den Stadien und mit Fanszenen aus ganz Europa. Gute Unterhaltung!

https://vimeo.com/662600930

Im Gespräch mit "11 Freunde"

Vor einiger Zeit kontaktierte mich das bekannte deutsche Fussballmagazin 11FREUNDE bezüglich meines Buches. Nebst einer Rezension in der Ausgabe #231 ist daraus auch eine Reportage auf ihrer Webseite zu meiner Leidenschaft, meinem Buch und Fankultur in Indonesien entstanden, die ich meinen Lesern natürlich nicht vorenthalten will.

Hier geht's zur Reportage:


Zu Gast bei "Sykora Gisler"

Zusammen mit Mämä Sykora, Chefredaktor des Fussballmagazins "zwölf" und SRF3-Moderator Tom Gisler durfte ich eine Stunde lang im Schweizer Radio und Fernsehen über Fussball und seine aktuellen Nebengeräusche sinnieren. Und wir hätten noch lange weiter diskutieren können. Das Gespräch gibt es auf Video, oder alternativ als Podcast auf Spotify.


Zu Gast bei "Football was my first love"

In der 9. Episode der Reihe "International" durfte ich mit Schlü vom bekannten deutschen Podcast-Format "Football was my first love" über die Fankultur in Indonesien und mein Buchprojekt "Ein Sommer mit Sleman" sprechen. Das rund 50-minütige Gespräch gibt es in der empfehlenswerten FBWMFL-App zu hören. Fünf Podcasts sind kostenlos. Den Link findet ihr hier.


Seinen Senf dazugeben

Das St. Galler Fussballmagazin «SENF», zu dessen Autorenkollektiv ich seit Kurzem ebenfalls zähle, überbrückt die Corona-Zeit unter dem Motto «Geisterwoche» mit alternativen Spielberichten aus Sicht von verschiedenen Fans. Meinen Text zum Spiel gegen den FC Thun gibt es hier.


Basketball: Stadtderby in Thessaloniki

Ursprünglich sollte es am Sonntag nach
Athen zum heissen Duell zwischen Olympiakos und Panathinaikos gehen. Doch aus
dem zweiten Derby an diesem Wochenende wurde nichts, da die Hafenstädter nach
ausgiebigen Pyroshows im Spiel gegen PAOK vom Verband mit zwei Geisterspielen bestraften
wurden. So sattelte ich kurzfristig auf das Basketball-Derby um, was im
Rückblick die richtige Entscheidung war.

Bedingt durch die Akustik in der kompakten Halle war es die brachialste Unterstützung, die ich je in einem Stadion miterleben durfte. Ja, ich hatte gar Kopfschmerzen ob der Lautstärke und der stickigen Luft, die in der geschlossenen Arena an diesem Sonntagabend herrschte. Auch in sportlicher Hinsicht bin ich positiv überrascht worden. Ohne den Basketballsport gross zu kennen, fand ich den 101:84-Heimsieg von PAOK über den Rivalen Aris enorm unterhaltsam und hochklassig. Gut möglich, dass ich bei vielversprechenden Gegebenheiten erneut eine solche Partie besuche.


Andrin unterwegs an den Fussballlichtspielen

Am Donnerstag startet die 5. Ausgabe der St. Galler Fussballlichtspiele. Über drei Tage werden im ehemaligen Kino Tiffany an der Lämmlisbrunnenstrasse 22 verschiedene Filme gezeigt – manche mit direktem Fussballbezug, andere auf eine tiefsinnigere Art und Weise. Mehr Infos sowie das gesamte Programm sind dem Webauftritt des Festivals zu entnehmen.

Wie jedes Jahr gibt es nebst den interessanten Filmen auch eine kleine Ausstellung im oberen Stock zu begutachten. Die diesjährige Thematik lautet Groundhopping und bietet mir die einmalige Möglichkeit, einige meiner Fotografien aus Indonesien dem Festivalpublikum zu präsentieren. Kommt vorbei!

Nachtrag Mitte November 2019: Einen herzlichen Dank für das zahlreiche Erscheinen an die Besucher der Ausstellung, vor allem aber auch an die Organisatoren. Über die drei Festivaltage verteilt, wurden mit Trautmann, Araghe Sard (Cold Sweat) sowie dem Kurzfilm Nefta Football Club gleich mehrere Filme besucht, die mir länger in Erinnerung bleiben werden.


Zu Gast im Hörfehler-Podcast

Vor einiger Zeit war ich beim bekannten deutschen Podcast „Hörfehler“ zu Gast, wo ich mit Nick über die Fanszenen in Indonesien sprach. Stimmtechnisch von einer Erkältung etwas angeschlagen, hat sich dennoch ein interessantes Gespräch ergeben, das ich euch als werte Leser natürlich nicht vorenthalten möchte.




Ein Sommer mit Sleman

Nach über sechs Jahren digitaler
Berichterstattung habe ich mir etwas Handfestes zum Ziel gesetzt. So nehme ich
diesen Sommer die einmalige Möglichkeit wahr und begleite die Fanszene rund um
den indonesischen Fussballverein PSS Sleman.

Das langfristige Ziel ist es, ein Buch oder Bildband in limitierter Auflage über diese Erlebnisse zu veröffentlichen. Die Blog-Beiträge im Zusammenhang mit den Spielen der PSS Sleman fallen darum entsprechend kurz aus.

1. Kapitel: PSS Sleman – PSIS Semarang
2. Kapitel: Bali United – PSS Sleman
3. Kapitel: PSS Sleman – PS Barito Putera
4. Kapitel: Borneo FC – PSS Sleman
5. Kapitel: PSS Sleman – Persela Lamongan
6. Kapitel: PS TIRA Persikabo – PSS Sleman
7. Kapitel: PSS Sleman – PSM Makassar
8. Kapitel: Persib Bandung – PSS Sleman
9. Kapitel: Semen Padang – PSS Sleman