Groundhopping

SCR Altach – Young Boys Bern (28.06.16)

Ein nächster Leckerbissen aus der Rubrik «Spielbesuche, von denen ich einmal meinen Kindern erzählen werde» folgt sogleich. Traumhaft im Montafon gelegen, findet man den Sportplatz Goms, wo am heutigen Tage das internationale Testspiel zwischen den beiden Erstligisten aus dem österreichischen Altach und dem Vertreter aus der Schweizer Hauptstadt Bern über die Bühne geht. Wie bereits einige Tage zuvor in Bad Ragaz, sind auch hier jedes Jahr grosse Mannschaften während der Saisonvorbereitung zu Gast in der eigentlich fürs Ski fahren bekannte Region.

Was ich am österreichischen Fussball persönlich am meisten schätze, sind nicht etwa die mit Werbung vollgepflasterten Trikots, sondern das meist äusserst reichhaltige kulinarische Angebot sowie die dazugehörenden fairen Preise. Auch diesmal wurde mit Currywurst und Pommes für kleines Geld kräftig zugelangt. So konnte am Spielfeldrand zusammen mit 150 Zuschauern sitzend den Akteuren zugeschaut werden, welche es doch tatsächlich fertigbrachten, den Ball in den gesamten 90 Spielminuten nicht einmal im gegnerischen Tor unterzubringen und ich damit von einem weiteren schauerhaften 0:0 heimgesucht werde. Überrascht war ich über die rund fünfzig mitgereisten Berner, während sich die aktive Sektion bei Altach mit rund zehn Leuten am heutigen Abend deutlich kleiner präsentierte. Persönlich verstehe ich es ja nicht, wie man sein Geld für eine Woche des Beobachtens sinnloser Trainingseinheiten auf einem Sportplatz irgendwo im Nachbarland herauswerfen kann. Mich wird es definitiv, trotz aller Vereinsliebe, hoffentlich nie so weit treiben. Immerhin hat der heutige Austragungsort eine kleine überdachte Tribüne zu verzeichnen, was mein heutiges Aufkreuzen zumindest in den Grundsätzen rechtfertigte.

Tags :
19. Juli 2016