Groundhopping

SV Höngg – FC Baden (31.01.18)

Unspektakulär ist das Stichwort zum heutigen Spielbesuch. Dieses Prädikat trifft sowohl auf die Anreise wie auch den Spielort zu. Desgleichen präsentiert sich die Ausgangslage mit einem Testspiel zweier Viertligisten aus verschiedenen Regionalgruppen. Insgesamt also ein Gesamtpaket, das so schnell niemanden vom Hocker reissen würde.

Und trotzdem kreuzte ich mit dem Namensvetter an diesem kalten Abend, im Hinblick auf die Komplettierung, am Rande des Zürcher Kunstrasens auf. Dieser thront erhöht auf dem Hönggerberg, welcher für die Eidgenössische Technische Hochschule bekannt ist und damit einige der hellsten Köpfe des Landes birgt. Zumindest an diesem Abend. Höhö.

Die Affiche gestaltete sich vor 40 Zuschauern, darunter Ex-Profi Rainer Bieli, äusserst torreich und kurzweilig. Etwas überraschend konnte Aufsteiger Höngg gegen die zu favorisierenden Badener einen 4:3 Heimerfolg feiern. Die Möglichkeit zur Spielbeobachtung beschränkt sich auf eine Spielfeldseite, wo zwei Betonstufen sowie einige Holzbänke zu finden sind. Nach Spielschluss brachte mich der Zug wieder dahin zurück, woher ich gekommen war; in die einzig wahre Gallusstadt!

Tags :
8. Februar 2018